Familien Adler und Hanakam in Westböhmen

Die Familie Adler gehört zu den Personen, die nach dem 2. Weltkrieg aus

Westböhmen vertrieben worden sind. Sie landete in Peiting, Oberbayern,

wo ihre Tochter meinen Halbgrossonkel heiratete.

 

Herkunft Eisendorf - aber welches?

 

Meine Suche begann mit einem Totenzettel/Sterbebildchen, auf dem ihr Name,

Geburtsdatum und als Geburtsort nur Eisendorf erwähnt wurden. Vom Grabstein

auf dem alten Friedhof in Peiting wusste ich die Namen ihrer Eltern und ihres

Bruders sowie deren Geburts- und Todesjahre. Der Bruder war übrigens zuerst

Knecht in Dianaberg, nach der Flucht Torfstecher im Akkord in Peiting.

 

Schon bei meinen ersten Forschungsversuchen fand ich heraus, dass mit Eisendorf

wohl nur dasjenige im ehemaligen Kreis Bischofteinitz im damaligen Sudetenland

in Frage kommen konnte. Doch wie konnte ich Dokumente oder KB-Einträge finden,

die meine Vermutung bestätigen und mir weitere Informationen zu der Familie liefern?

 

Die Spur führt in den Kreis Bischofteinitz

 

Nach einigen Jahren löste sich dann endlich der Knoten, als mich jemand per Mail

kontaktierte, der einige Unterlagen über Eisendorf besass, unter anderem eine

Hausbesitzerliste, in der der Vater Georg Adler tatsächlich auftauchte. Nachdem ich

in einem Ahnenforscher Internetforum einen Thread zu dieser Familie eröffnete,

bot mir ein Forscher in Tschechien an, mir die KB-Einträge im Archiv in Pilsen      

rauszusuchen. 

 

15 Kirchenbuch-Einträge auf einen Schlag

 

Von ihm erhielt ich dann 15 Kirchenbuch-Einträge aus Eisendorf inkl. Entzifferung.  

Daraus ging hervor, dass die Familie Adler zwei Generationen früher in Dianaberg

bei Neudorf/Nova Ves im Bezirk Tachau lebte. Gleichzeitig erfuhr ich, dass die KB-

Einträge des Archivs Pilsen bald online einsehbar sein sollten, was dann auch

geschah. Bis dann aber auch Neudorf mit Dianaberg online war, musste ich mich

noch etwas gedulden.

 

und weiter nach Dianaberg/Neudorf/Tachau

 

In den Kirchenbüchern von Dianaberg fand ich dann heraus, dass die Familie

Adler fast nur Töchter hatte und diese alle uneheliche Kinder gebaren. Eine

Tochter hat später geheiratet und ihr Mann hat ihre Kinder anerkannt. Die

meisten anderen Kinder sind früh gestorben, zwei kamen nach Eisendorf und

heirateten dort, eine uneheliche Tochter hatte auch wieder uneheliche Kinder.

 

Schliesslich schaute ich mir auch noch die Sterbeeinträge von Neudorf an.

Aus dem Sterbeeintrag des Vaters Joseph Adler (und seinem vermutlichen

Bruder Georg Adler, der ebenfalls in Dianaberg wohnte) ging hervor, dass

die beiden wohl in Schmolau geboren worden sind.

 

... und nach Schmolau bei Weissensulz

 

Diese Spur verfolgte ich sofort weiter, denn die KB von Schmolau bzw.

Weissensulz sind ebenfalls online einsehbar.  Die Suche verlief erfolgreich,

denn ich fand eine Familie mit den passenden Eltern und zwei Söhnen

namens Joseph und Georg sowie einem weiteren Sohn namens Peter.

Sie hatten noch mehr Kinder, von denen ich auch die Sterbeeinträge fand.

 

Da die Kirchenbücher von Eisendorf immer noch nicht online sind,

konnte ich die Familie Hanakam/Hannakam noch nicht weiter zurück

verfolgen. Im nahegelegenen Weissensulz, Herrschaft Heiligenkreuz,

findet man auch viele Hannakams. Diese Kirchenbücher sind bereits

online und ich habe schon zwei Taufbücher durchsucht.  

 

Die Kirchenbücher von Eisendorf sind endlich online!

 

Anfangs August 2013 erreichte mich die Nachricht, dass die Kirchenbücher

von Eisendorf nun endlich online durchsuchbar seien - bei Portafontium.

Dort fand ich dann endlich den Heiratseintrag von Georg Adler junior,

und den Mädchennamen seiner Frau - sie hiess Anna Pöhnl. Sogar ihr

Geburtsdatum war angegeben, so fand ich schnell ihren Taufeintrag.

Auch die Einträge ihrer Geschwister und die Heirat und Taufen der Eltern

waren leicht zu finden. Die Geschwister der Eltern sowie die Heirat der

Grosseltern und die Taufe deren Geschwister sind ebenfalls vorhanden.

 

Vielleicht finde ich noch mehr Generationen dieser Familie Pöhnl,

ich bin schon gespannt wie weit zurück ich sie verfolgen kann.

   

Der Index der Kirchenbucheinträge befindet sich hier und hier

Wer genauere Angaben haben möchte, der melde sich hier

Wer Tipps und Hilfe bei der Forschung braucht, siehe hier